Startseite Gründungsziel Wir sagen NEIN Kurz berichtet Aktionen und Termine Presseberichte zum Rhader Hof Archiv Galerie Schriftwechsel Fachliche Beratung Dortmunder Bürgerinitiativen Wir stellen uns vor

Gründungsziel:



Wir sagen NEIN:



Kurz berichtet:



Aktionen und Termine:



Presseberichte zum Rhader Hof:



Archiv:



Galerie:



Schriftwechsel:



Fachliche Beratung:



Dortmunder Bürgerinitiativen:



Wir stellen uns vor:





Allgemein:
Werden Sie Mitglied!
Bankverbindung
Kontakt
Impressum
Besucher


Bürger für Naturschutz

A C H T U N G ! 

21.06.2015
Zankapfel städtischer Haushalt. Immer wieder geht es um's Geld. Einsparungen? Ja! Aber wo?
Einnahmen generieren? Ja! Aber was wird dafür geopfert?

Das hat uns doch NACHDENKLICH gemacht hat.

20-06-2015 - Das Hemd brennt [35 KB]


18.06.2015
Bericht aus der Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund am 16.06.2015

Bericht a. d. Sitzung Beziksvertretung am 16.06.15


12.06.2015
Kein Bedarf an Baugrundstücken in Dortmund aber wer will das wissen?
Wie heute von Radio 91.2 berichtet ist der "Bauboom" in Dortmund beendet.

Demnach wurden 2014 lediglich gut 420 neue Wohngebäude errichtet, im Vorjahr waren es noch knapp 250 mehr. Das bedeutet einen Rückgang um 37%. Damit läuft Dortmund dem Landestrend entgegen: Hier verzeichnen die Statistiker einen Anstieg von insgesamt etwa 18%.
Insbesondere bei den Einfamilienhäusern hat es in Dortmund mit 41% einen deutlichen Rückgang gegeben.
Hingegen gibt es eine massive Zunahme bei Wohnraum, der durch Umwandlung ehemaliger Büro- und Firmengebäude entstanden ist. Durch Um- und Ausbau sind dabei 150 neue Wohnungen entstanden, das sind satte 500% mehr als im Vorjahr.

http://www.radio912.de/infos/dortmund/nachrichten/art749,1075688

Die Reaktion der Politik - die Ausweisung von weiteren Baugebieten in hoch sensiblen Gebieten. Laut einer aktuellen Flächenanalyse („Ruhr-FIS“) des Regionalverbandes Ruhr (RVR) verfügt Dortmund über eine Reserve von 314 Hektar für die Wohnbebauung. Genau 34% davon könnten innerhalb der nächsten 5 Jahre genutzt werden, da das Planrecht bereits vorhanden ist.


10.06.2015

12. Sitzung der Bezirksvertretung Lütgendortmund,
am 16.06.2015, Beginn 17:00 Uhr,
Haus der sozialen Dienste, Werner Str. 10, 44388 Dortmund
Auf der Tagesordnung u.a.:
1. Antrag der B90/Die Grünen zum Rhader Hof
2. Empfehlung zur Aufstellung des neuen Landschaftzsplans Dortmund

https://dosys01.digistadtdo.de/dosys/gremniedweb1.nsf/dosysgremniedweb1.nsf/NiederschriftenWeb/39AC594491288EB7C1257E5E001725B7?OpenDocument


13.05.2015
Beschluss des Beirates der unteren Landschaftsbehörde zum Entwurf des neuen Landschaftsplans!

13-05-15-Empfehlung Beirat d.u. Landschaftsbehörde [159 KB]


21.04.2015
Bericht aus der Bezirksvertretung Lütgendortmund

21.04.2015 - Rhader Hof geht in die nächste Runde


 


Nach oben

A K T U A L I S I E R U N G 

Letzte Aktualisierung - Mittwoch, 22. Juli 2015 - 13:33:22



Nach oben